Aktuell haben wir wieder freie Wohnplätze für Kinder & Jugendliche.

VERPFLEGUNG

Aus dem entgeltfinanzierten Verpflegungssatz wird Ihnen eine ausgewogene  Normalkost  von drei Mahlzeiten pro Tag und  Getränke sowie Zwischenmahlzeiten nach Bedarf zur Verfügung gestellt.

Die Früh- und Abendversorgung erfolgt im Selbstversorgungsprinzip der Wohngruppe mit Speiseplanerstellung durch die Bewohnerinnen und Bewohner. Dafür müssen der Einkauf, die Vor- und Nachbereitung der Mahlzeiten sowie die Zubereitung der Speisen erfolgen. Dies wird im Ämterplan geregelt und mit Hilfe und Anleitung des Personals unter Mitwirkung der Bewohnerinnen und Bewohner durchgeführt. Dabei werden auch im Förderplan festgelegte Fördermaßnahmen im Bereich Kochen durchgeführt.

Die Mittagessenversorgung erfolgt durch die Küche der Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) in der Einrichtung, in der  Schule oder in der WfbM und am Wochenende durch einen Catering-Service.